Bitte schneiden Sie mich auf!

Übergewicht ist ein großes Problem in der heutigen Zeit. Wie viele Diäten werden täglich angepriesen als die Wundermittel der Zeit. Eine Diät vergeht, die nächste vergeht, und anstatt dünner wird die Menschheit immer dicker.

Warum gibt es nicht die ultimative Lösung, die ganz schnell geht? Einmal Finger schnipsen und man ist dünn. Am liebsten wäre es uns es würde über Nacht gehen. Leider wird dabei nicht bedacht, wie lange es ging, bis das Gewicht da war.

Am besten ohne Mühe, ohne Sport und bitte auch ohne Ernährungsumstellung. Dünn möchtest du sein? Aber auf deine Schokolade verzichten nein danke.
Was also tun wenn man wirklich dünn werden will und dies ohne Mühe ?

Bitte schneiden Sie mich auf!

Legen Sie mir einen Magenband einen Magenbypass oder egal was sonst aber tun Sie es! Das schöne an so einer Operation ist, man kann sich hinlegen, kann schlafen der Arzt schneidet, der Arzt näht und wenn man aufwacht sollte alles erledigt sein. Kein Mensch überlegt sich was die Vollnarkose für Auswirkungen haben kann. Ich selber kannte jemand, da wurde die Vollnarkose zum Albtraum. Eine Vollnarkose die das ganze Leben verändert hatte. Naja er war nur zu lange in der Narkose, man stellt sich das so einfach vor. Ein bisschen zu lange geschlafen, was ist denn schon dabei? Dieser Mensch hatte sich um 180° geändert, war nicht mehr er selber.

Warum geben so viele Leute die Verantwortung in die Hände eines Arztes? Warum ist das Vertrauen so gross, in die Männer im weißen Kittel? Jeder Patient wird aufgeklärt über die Nebenwirkungen einer Operation, nur keiner denkt das es genau ihn trifft. Ich selber bin übergewichtig und nein ich sage nicht das Abnehmen leicht ist. Aber nie im Leben würde ich einem Arzt sagen er soll mich aufschneiden weil ich dünn werden will. Ich kenne auch hier nicht nur einen Fall, bei dem es nicht geklappt hat. Es ist ja nicht so, dass man danach alles essen kann nur einfach weniger. Es ist ein starker Eingriff der nicht unterschätzt werden darf. Klar gibt es Operationen die notwendig sind, aber dies ist bei Übergewicht nicht der Fall.

Warum isst ein Mensch so viel dass er Gewichtsprobleme kriegt? Was belastet seine Seele? Welchen Auslöser hat diese Fresserei ? Liefert diese Erkenntnis auch der Arzt der dich Aufschneidet? Wenn du diese Operation hinter sich hast, sind dann die seelischen Belastungen weg? Der Auslöser, der die Seele soweit bringt das du isst und isst? Warum lässt ein Mensch sich lieber aufschneiden, als dass er durch Hypnose die wahren Probleme bekämpft? Will man den Problemen nicht in die Augen schauen? Hat man Angst vor der Wahrheit?

Ja klar, eine Hypnose muss man selber bezahlen. Eine Operation und ein Krankenhausaufenthalt, die werden von der Krankenkasse übernommen. Aber ist das wirklich ein Grund warum man sich lieber aufschneiden als therapieren lässt? Und dann was, ist danach, wo geht man mit seinem Seelen Unfrieden hin? Man hat zwar den Magen operiert und vielleicht isst man wirklich weniger. Nur der Auslöser der wird bleiben. Überlegt Euch also gut, ob Ihr eure Probleme bei den Wurzeln packen möchtet, oder ob Ihr einfach schnell etwas operieren lassen wollt, dass nicht den Kern des Übels wegschneiden kann.

Dieser Eintrag wurde am 7. Januar 2016 veröffentlicht. 2 Kommentare

Ich will dich nicht in meinem Kopf!

Ich will doch gar nicht in deinen Kopf, was soll ich da?

Ja klar, ich kenne das. Ich komme zu dir in eine Sitzung, du schnipst mit den Fingern und ich belle wie ein Hund.

Etwa so verlief ein Gespräch, das ich gestern geführt habe.
Es erschreckte mich, das trotz dem Internet und den ganzen online Nachschlagewerken immer noch Leute so über Hypnose denken.

Stellen wir uns also vor jemand kommt in eine Sitzung zu mir, dann geht es nicht gleich ab auf die Liege und ich schnippe auch nicht mit den Fingern.

Es gibt erstmal ein kurzes Vorgespräch am Telefon, bei dem der Termin abgemacht wird. Dann am Tag des Termin wird erst mal gemütlich bei mir im Büro geredet. Der Verlauf der Sitzung wird besprochen und wir reden über das Thema das angegangen werden soll. Dieses Gespräch ist genau so ein wichtiger Teil einer Sitzung.
Erst wenn wir alles besprochen haben kommt der Teil der Hypnose.

Durch die Hypnose kommst du in einen Zustand in dem dir die Umwelt für diese Dauer unwichtig wird. Das bedeutet das du weder daran Interesse hast, was du noch einkaufen musst, noch was du Morgen bei der Arbeit erledigen musst.

Dein Unterbewusstsein ist ganz auf dein Thema gerichtet und ich bin der Coach der Dir hilft dich zu erinnern was früher war, als dein Thema entstanden ist. Ich helfe Dir dich zu erinnern.

Es ist also nicht so, dass ich mich an dein Hirn kopple und deine Gedanken verändere oder steuere. Wenn ich dich jetzt in diesem Moment frage, wo Du gestern gegessen hast und was, dann werden deine Gedanken zurück gehen nach Gestern. Bin ich deswegen in deinem Kopf ?

Es ist für mich so unbegreiflich das Ihr da draussen mit euren Ängsten und Problemen rumlauft und nichts dagegen unternehmt. Hypnose ist so ein einfacher Weg das leben zu verbessern, ist dieser Weg zu einfach für Euch?

Was hindert euch daran ein Coaching zu besuchen und schnell und einfach eure Probleme zu verbessern?

Ich übe den Beruf als Hypnosecoach aus, da es mich freut, wenn es meinen Klienten besser geht. Ich sehe ihre glücklichen Gesichter und höre wie sie mir über Ihre Veränderungen voller Freude erzählen. Kein Mensch muss mit Ängsten leben genau so wenig wie mit all den anderen Themen die es gibt.

Und nun überlegt selber:
Denkt Ihr einer meinen Klienten geht es heute besser, weil sie bei mir in der Praxis gebellt haben wie ein Hund? Oder weil ich mich an Ihr Hirn gekoppelt habe?

Wenn ihr Fragen habt dann bitte fragt, aber behaltet nicht Eure komische Meinung über Hypnose. Täglich erreichen mich Leute die mir ihre Fragen stellen. Der Schritt seine Probleme mit Hypnose anzugehen ist einfacher, als weiter zu leiden.

Nun wünsche ich Euch eine schöne und glückliche Zeit.

Dieser Eintrag wurde am 4. Januar 2016 veröffentlicht. 2 Kommentare

Warum Sie an Weihnachten ihr Essen geniessen dürfen.

Weihnachtsgebäck gehört nicht auf den Tisch neben dem Sofa. Lassen Sie Ihr Weihnachtsgebäck in der Küche und holen Sie sich bewusst einen kleinen Teller mit ausgesuchten Süßigkeiten. Auf den Tisch vor den Fernseher gehören höchstens Früchte, Gemüse und Nüsse.

Verzichten Sie in der Weihnachtszeit mehrheitlich auf Süßgetränke. Gönnen Sie sich lieber einen Tee ohne Zuckerzusatz. Sie werden merken dass der Geschmack des Tees viel mehr zur Geltung kommt, als wenn der mit Zucker gesüßt ist. Wenn Sie offenen Tee kaufen, können Sie mit den verschiedenen Geschmacksrichtungen experimentieren.

Sorgen Sie auch in der Weihnachtszeit für eine ausgewogene Ernährung. Auch wenn Sie am Abend eingeladen sind zum Essen, verzichten Sie am Morgen und am Mittag nicht auf eine Mahlzeit sondern versorgen Sie Ihren Körper über den Tag hinweg mit gesunden, abwechslungsreichen Nährstoffen.

Versuchen Sie 15 Minuten vor und 15 nach dem Essen nichts zu trinken oder wenn, nur wenig. Man hört zwar immer dass man viel Wasser trinken sollte vor dem Essen, da es Ihnen den Hunger nimmt. Durch das viele Wasser werden aber die ganzen Magensäfte verdünnt und verarbeiten das Essen weniger gut. Hier also mein Tipp an Sie: Kauen Sie Ihre Speisen gut, jeden Bissen 20 mal und Sie werden sehr schnell satt sein. So können Sie Ihr Essen richtig genießen.

Wenn Sie Lust auf backen haben, ersetzen Sie doch den Zucker doch Stevia. Stevia ist ein pflanzlicher Süßstoff. Er lässt den Blutzuckerspiegel nicht durchdrehen und trotzdem schmeckt Ihr Weihnachtsgebäck super.

Lust auf Süßes lässt sich auch mit Früchten stillen .

Essen Sie über den Tag verteilt fünf Portionen Früchte und Gemüse. Eine Portion ist ca. eine Hand voll. Sorgen Sie auch hier für genügend Abwechslung.

Bewusst essen und trinken ist sehr wichtig. Essen oder trinken Sie nicht nebenbei, sondern bewusst. Genießen Sie Ihr Essen und Trinken.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Weihnachtszeit .

Dieser Eintrag wurde am 17. Dezember 2015 veröffentlicht. 2 Kommentare

Worte sind wichtiger als man denkt

Gesprochene Worte haben in meinem Leben schon immer eine große Rolle gespielt. Schon immer habe ich gerne mit Menschen gearbeitet. Früher, als Spielgruppenleiterin habe ich auch immer beobachtet wie Eltern mit ihren Kindern sprechen, oder die Kinder mit den Eltern. Es erschreckte mich sehr als ich merkte wie Worte benutzt werden, ohne nachzudenken. Leute können sich nicht vorstellen was sie mit Worten auslösen oder anrichten können.

Stellen Sie sich nur mal vor wenn ein lieber Mensch zu Ihnen etwas schönes sagt. Was das in ihnen auslöst. Schöne Worte von einem lieben Menschen…
Jetzt stellen Sie sich mal ein Mensch vor,den sie nicht mögen. Dieser sagt etwas Böses zu Ihnen. wie fühlen Sie sich dabei? Nur schon dieses kleine Vorstellung von guten und bösen Worten können Emotionen hervorrufen. So verändern Worte die Stimmung der Menschen.

Gerade in der Erziehung sind Worte sehr wichtig. Leider überlegen sich die Eltern meist zu wenig, wie und mit welchen Worten sie zum Erfolg kommen. Worte werden dahingesagt, einfach so beiläufig und keinem ist bewusst, dass man mit Worten so viel verändern könnte.

Es ist faszinierend wie Worte heilen können deshalb habe ich die Ausbildung als Hypnosetherapeutin gemacht.

Gerade beim Thema Notfall Hypnose sieht man sehr schön wie Worte heilen können. Worte die einfach nur gesprochen werden können Geist und Körper heilen.

Ängste müssen nicht sein! Ich finde es fraglich wie viele Leute auf dieser Erde Ängste haben und nicht wissen dass man etwas dagegen unternehmen kann. Viele versuchen ihr Leben um ihre Angst zu planen. Sie buchen die Ferien gerade so, wie es die Angst zulässt. Auch ihre Freizeit verbringen Sie immer im Hintergedanken mit der Angst. Dabei spielt es keine Rolle ob dies eine Flugangst Höhenangst oder sonstige Angst ist. Jeder denkt er muss mit seiner Angst leben es gibt ja keine Pille dafür kein Medikament das wirklich hilft.

Die Anwendungsgebiete der Hypnose sind fast grenzenlos. Immer wieder werden Erfolge erzielt von denen niemand dachte das es möglich ist.

Dieser Eintrag wurde am 11. November 2015 veröffentlicht. 2 Kommentare

Warum eine Entscheidung so wichtig ist

 

Manfred war schon als kleiner Junge total begeistert von Lastwagen und Autos. Stunden lang konnte er am Fenster sitzen und den Verkehr beobachten. Er zeichnete Lastwagen oder baute sie in Modellen nach.
Als Manfred dann älter wurde, war für ihn klar, er will Lastwagenchauffeur werden.
Er setzte alles daran und sein Herzblut brachte ihm den Erfolg einer Lehrstelle.

Er war fleissig und bestand seine Lehre mit Bravour.

Nach der Lehre fand er eine Stelle die ihn durch alle möglichen Länder brachte.
Er genoss seine Freiheit und war glücklich das er die Möglichkeit hat sein Traum zu leben. Er fand eine liebe Frau die sein leben verstand und akzeptierte dass er teils länger unterwegs war.

Sein Leben war einfach nur schön.

Eines Tages fuhr Manfred mit seinem Truck durch ein Tunnel. Er merkte ein komisch beklemmendes Gefühl. Er überlegte was das sein könnte ; Müdigkeit, Grippe oder gar Hunger?

Er machte eine Pause, ruhte sich aus, ass etwas und fuhr weiter.
Alles war wieder gut, kein Gedanke mehr an dieses komische Gefühl.

Aber nach ca. zwei Monaten, da war es wieder. Dieses Gefühl, das in ihm hochstieg wie das dunkel der Nacht.
Nicht zu erklären, einfach da, gnadenlos und furchterregend.
Von nun an wurden die Abstände immer kürzer, das Gefühl immer schlimmer, nichts konnte es stoppen.

Manfred merkte das es immer war wenn er in ein Tunnel fahren musste, auch wusste er das es so nicht weiter gehen konnte.

Er ging zu seinem Chef und gab erst mal Ferien ein wegen einer dringenden Familienangelegenheit.

Seine Entscheidung war richtig, Zuhause nahm er seinen ganzen Mut zusammen und erzählte seiner Frau die ganze Geschichte. Er , der starke Mann musste zugeben das er eigentlich sehr verletzlich ist und gar nicht so stark wie er jedem immer vermitteln wollte.

Seine Frau empfahl ihm einem Hypnosecoach. Schnell wurde das Problem aufgedeckt und konnte somit aufgearbeitet werden.

Heute fährt Manfred wieder durch die Strassen der Welt und geniesst seine Freiheit. Ab und zu bekommt der Hypnosecoach eine Postkarte und freut sich zu hören wie gut es Manfred geht.

Egal welche Angst in dir hochsteigt, man kann sie mit Hypnose aufdecken und aufarbeiten. Danach bist auch du wieder frei und lebst dein Leben wie du es möchtest.